Archive for Oktober 2008

Ich glaub es geht wieder aufwärts.

26. Oktober 2008

Jetzt 5 Wochen nach dem Marathon glaube ich zum ersten Mal eine leichte Tendenz nach oben zu bemerken.

Nach den drei Kraft und den drei Laufeinheiten diese Woche, kommt mein Puls jetzt wieder so langsam runter.

Er ist zwar noch nicht da wo er hin muß, aber die Richtung paßt.

So war ich dann Dienstag zwar noch mit einem 137er Puls 13 KM in einem 4:53er Schnitt unterwegs, dafür war es dann am Freitag auf den 20 KM mit 135 und einem Schnitt von 4:48 schon besser.

Heute lief ich dann 14 KM mit einem 4:42er Schnitt und ener Frequenz von 135.

Wenn das jetzt noch fünf Schläge besser wird, werd ich in den Aufbau für 2009 einsteigen.

Ich bin zwar niemand der immer auf den Puls schielt, aber in so einer Phase, wo man krank war und vorsichtig wieder ran gehen muß, ist das echt hilfreich.

Advertisements

Es läuft immer noch nicht richtig

19. Oktober 2008

Fast vier ochen sind jetzt seit dem lm-Marathon und dem anschließenden Infekt vergangen, und ich hab mich von der Erkältung immer noch nicht vollständig erholt.

Zur Zeit laufe ich deswegen nur dreimal die Woche zwischen 12 und 15 Kilometern und am Wochenende 20 KM, in einem langsamen Tempo, da mit Schnelligkeit noch nix drin ist.

Zuätzlich mach ich dafür zwei bis dreimal die Woche noch ein Krafttraining um wieder mehr Stabilität reinzubekommen.

Da ich die letzten Tage Urlaub hat und Freitag und Samstag geschäftlich am Tegernsee war, hab ich kurzerhand mal ein Seeumrundung gemacht und kam dabei auf 21 Kilometer.

Allerdings passen die Pulswerte noch nicht zur Geschwindigkeit. Für den 4:40er Schnitt waren die Werte etwa 10 Schläge höher als normal. Daraus kann man eben schließen das noch nicht alles OK ist.

Im Anschluß ging es dann noch in die Sauna, was dann bei der kalten Temperatur richtig gut tat.

Aber da ich ja eh in der Regeneration bin, ist das noch nicht so schlimm und bis übernächste Woche kann sich da zum Glück ja och was tun, wenn das Aufbautraining wieder los geht.

Leichtes Jogging

9. Oktober 2008

Mehr ist zur Zeit nicht drin, denn jetzt zweieinhalb Wochen nach dem Marathon ist immer noch ein Kratzen im  Hals, sodaß ich zur Zeit eben nur jogge.

Sonntag waren es 12 KM, Dienstag 14 KM und heute 15 KM, die ich im extensiven Tempo umherkrieche.

Und auch meine Achilles hat sich noch icht beruhigt.

Eigentlich wollte ich ja Sonntag in München einen schnellen 10er und in zwei Wochen in Gmünd den 50er laufen, aber so macht halt einen halt der Körper manchmal einen Strich durch die Rechnung.

Nun wird halt bis Ende des Monats regeneriert und ab November neu aufgebaut.

Aber eines weiß ich gewiß, nach einem schnellen Marathon ist künftig Urlaub Pflicht, denn in meinem Job in den Arztpraxen lauert einfach die Gefahr 😉