Archive for April 2009

Planänderung

18. April 2009

Eigentlich wollte ich heute in Burgbernheim am Berglauf teilnehmen. Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt- SCHEIßWETTER!!!!!

Der Lauf wurde aus Sicherheitsgründen abgesagt und so entschied ich mich trotz des Wetters wieder mal einn Tempodauerlauf zu machen.

Bei sechs Grad Wind und Regen versuchte ich acht Kilometer wieder mal im Marathontempo zu laufen, doch mehr als zu einem 3:50er Schnitt reichte es nicht.

Trotzdem war es eine schöne Belastung und zeigte mir, das ich wieder mehr Tempotraining machen muß.

Außerdem habe ich meinen Trainingsplan von T7M auf T5B umgestellt, da ich feststellte wenn ich 4-5mal die Woche trainiere, müßte das gut hinhauen.

Schaun mer mal wie es dann in echt aussieht wenn in vier Wochen das Baby da ist 😉

Kommentar von PG war übrigen: „…Glückwunsch, und weißt Du schon wer der Vater ist!!!“

So kennt man ihn 😉

17 x 400m Tempoturn

15. April 2009

Zusammen mit Klaus Weigl absolierte ich heute wieder mal ein schnelleres Tempotraining.

Für die 10 KM benötigte ich heute über 40 Minuten, was dreieinhalb Minuten über meiner Bestzeit für diese Einheit ist.

Zwar war es heute sehr warm und der Wind störte etwas, aber hauptsächlich der Trainingsrückstand war ursächlich für diese miese Zeit.

Ich lauf jetzt so vier-, fünfmal die Woche mit einer Tempoeinheit, einem langen Lauf über 25 Kilometer und kürzeren Läufen.

Am Wochenende will ich mal wieder an einem Wettkampf teilnehmen und hab mir den 14,1 KM langen Berglauf in Burgbernheim ausgesucht. Schaun mer mal was zur Zeit so geht.

Wieder einmal ein längerer Lauf

5. April 2009

Zusammen mit Paul Launer war ich heute mal wieder länger unteregs.

Um 9:30 Uhr starteten wir zu zu einem etwas mehr als zweistündigem Lauf auf dem grünen Wanderweg.

Gemütlich in einem Schnitt knapp über 5 Minuten waren wir auf den laut meinem Forerunner ca. 450 Höhenmetern unterwegs.

Dabei gab es natürlich auch einiges zu quatschen und so verging die Zeit auch wie im Flug.

Es macht halt immer wieder Spaß mit anderen zusammen zu laufen anstatt immer nur allein durch die Gegend zu hetzen. Da kann man dann auch ruhig mal etwas langsamer unterwegs sein.

Dieser Lauf läßt jetzt auf eine baldige Besserung hoffen.

Für alle die Ultra Refresher oder ähnliches brauchen, ich mach wieder eine Sammelbestellung zu Spezialpreisen 😉

Wiedereinstieg zum Dritten

2. April 2009

Diese Woche startete ich den dritten Anlauf wieder ins Laufen zu kommen, nachdem erneut ein Infekt flach gelegt hat.

Es gibt schon Stimmen die sagen, ich muß wieder mehr laufen, damit ich immuner bin.

Also werde ich halt versuchen fünfmal die Woche zu trainieren.

Montag waren es nun sechs regenerative Kilometer, gestern deren zehn und heute hab ich wieder mal ein Krafttraining gemacht.

Morgen sollen es dann schon wieder 13-14 KM sein, schaun mer mal