Transalpine Run 1. Etappe

Heute ging’s auf der ersten Etappe von Ruhpolding nach St. Johann in Tirol. Dabei war ich auf den ersten 30 km als Vorläufer eingesetzt. Nachdem der Wetterbericht ja dauerregen angesagt hatte, war ich auf das schlimmste gefasst. Doch das trat zum Glück nicht ein und es regnete gerade mal zwanzig Minuten als ich von der Winklmoosalm weglief. Bis dahin hatte ich 20 km hinter mir und jetzt ging es richtig los. Der Anstieg auf 1550m verlief auf einem total zugewachsenen Single Trail und so wurde ich zwar nicht von oben nass aber von unten und von der Seite.
Nach 30 km als mein Job beendet war, hab ich mich erstmal umgezogen und bin dann nach ausgiebiger Stärkung in den Abstieg über 900 HM gegangen.
Und der war dermaßen rutschig das es mir einmal die Füße wegzog und ich den Stock nicht mehr rechtzeitig rausbekam. Die folge war Trizep gezerrt und Stock gebrochen (Sorry Matze, bekommst neue) und durch den extrem steilen Abstieg habe ich auch noch einen harten Schienbein Muskel.
Da hatte ich dann keinen Bock mehr auf den letzten Anstieg und bin darum lieber an der Tiroler Ache ins Ziel gelaufen. Nach vier km traf ich jedoch wieder auf die Laufstrecke da aufgrund eines Murenabgangs die Strecke geändert wurde.
Nach 45 km und 5:15h Laufzeit war ich dann im Ziel.
Morgen gehts dann von St. Johann nach Kitzbühel.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: