Archive for September 2017

Vorbereitung aufs “Pacemaken”

29. September 2017

Nachdem ich schon letzte Woche nen 25er gemacht habe und danach gelitten habe wie ein geprügelter Hund (so haben mir meine Beine weh getan), war heute die gleiche Einheit nochmals dran.

Und es lief nicht wirklich besser als letzten Freitag. Lediglich ein 5:02er Schnitt war drin.

Wenigstens tun die Beine nicht ganz so weh wie vor Wochenfrist.

Den Rest der Woche hab ich mit Schwimmen und radln und einem 5 km Lauf verbracht.

Für Dienstag sollte das kein Problem sein, denn den 10er muss ich nur im 5er Schnitt pacen, aber Sonntag in einer Woche beim Marathon gilt es mindestens bis HM einen 4:38er zu laufen. Danach schaun mer mal ob ich zu Ende jogge oder raus gehe, je nachdem was meine Achilles sagen.

Advertisements

Ein Jahr Blogpause

21. September 2017

Am Samstag wäre es ein Jahr geworden, dass ich eine Blogpause eingelegt habe.

Doch jetzt ist es damit vorbei. Ab sofort wird es hier wieder mehr zu lesen geben.

Der Grund: Projekt Transalpine-Run 2018

Und das nicht im Streckenteam, sondern als Teilnehmer zusammen mit meinem Vereinskameraden Thomas Dahmen, der auf seinem Blog auch regelmäßig über den Weg zum TAR berichten wird.

Zu mir gibt’s zur Zeit nur wenig zu sagen.

Da ich immer wieder noch Achillessehnen Probleme habe, schwimme und radl ich zur Zeit mehr, als das ich laufe, was mich aber nicht davon abhält am 02.10. in Nürnberg beim SportScheck Lauf und am 08.10. beim München Marathon als Pacemaker am Start zu stehen.